Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Cristiano Ronaldo will Real Madrid verlassen: Rummenigge reagiert auf Gerücht über Bayern-Interesse

19. Juni 2017 10:42
14 4

Wie geht's mit Cristiano Ronaldo weiter? Der Weltfußballer von Real Madrid soll laut portugiesischen Medien an einen Wechsel denken. Aus Italien kam das Gerücht auf, die Bayern hätten Interesse – darauf hat nun Vorstandschef Rummenigge reagiert.

Cristiano Ronaldo soll sich laut Medienberichten aus Portugal auf Clubsuche befinden.

Lesen Sie auch: Plant Bayern Mega-Angebot für Atlético-Star?

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 4
Es geht nicht darum

19. Juni 2017 10:44

Ob man das Geld hat. Denn dann wäre schon der Wechsel von ManU zu Real nicht möglich gewesen. Es geht darum, ob der Wechsel finanziert werden kann. Wenn eine Bank mitspielt geht das schon. Zumal den Ausgaben Einnahmen gegenüber stehen. Siehe Trikotverkäufe bei Ronaldo und Bale.

Antwort schreiben

19. Juni 2017 10:42

Die Bundesliga wäre dann noch langweiliger. Man stelle sich nur vor, Bayern liefe gegen Hannover 96 und Mainz 05 mit solch einem Stürmer auf. Vermutlich würden alle Gegner von Bayern nur noch ihre Ersatzspieler spielen lassen, denn zum einen wäre die Niederlage schon ausgemacht, zum anderen könnte man die wichtigen Spieler für die Spiele schonen, bei denen man auch Punkte holen kann.

1 Antwort

19. Juni 2017 10:42

.... ich denke mal, Ronaldo paßt gut zu den Bayern. Ehrenwerte Herrschaften unter sich.... Herr Hoeneß, verpflichten !

Überschrift

19. Juni 2017 10:42

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel: Cristiano Ronaldo will Real Madrid verlassen Rummenigge reagiert auf Gerücht über Bayern-Interesse