Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Landtagswahl im Saarland 2017: Die Kandidaten

22. März 2017 09:49
100 12
Landtagswahl im Saarland 2017: Die Kandidaten

Am 26. März wird im Saarland ein neuer Landtag gewählt. Aber wer tritt eigentlich zur Wahl an? Die Spitzenkandidaten der Parteien in der Übersicht.

Kramp-Karrenbauer studierte vor ihrer politischen Karriere Politikwissenschaften und Öffentliches Recht. Sie war mehrfach Landesministerin, aktuell ist sie nicht nur Ministerpräsidentin, sondern auch Wissenschaftsministerin im Saarland.

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 12
AFD

22. März 2017 09:52

In Schleswig Holstein werden sie anfang mai auch zwei stellig in den Landtag einziehen...................

2 Antworten

22. März 2017 09:52

Dieselbe Journaille welche Frau Le Pen, Perfidie beim Ansprechen von Wählern vorwirft, übt sich in der Perfidie der Berichterstattung bei der Präsentation der Kandidaten der Saarwahl., Der schlechte Ruf der Presseberichterstattung in diesem schönen Land ist verdient. Wollt ihr alle zurück zu Berichterstattung à la Neues Deutschland oder gar noch schlimmer. Ist es wieder einmal so weit?

da passt die Jacke

22. März 2017 09:52

von der "Luecken Presse", totschweigen, ausgrenzen, diffamieren in der Steigerung davon als Nazis titulieren OBWOHL doch all diese Ausgrenzer vom Freund Erdo nicht als N ... bezeich nett werden wollen - wie doppelzüngig. Ach und dann ist auch noch das stimmenerhaschende Vor Verbot von AKP Auftritten von Karre dann doch als Wahl Polemik verpufft. Ach und Oskar, als Erbfolger vom Erich H. - Toll !

1 Antwort

22. März 2017 09:51

das ist wirklich diskriminieren liebe Focus-Schreiberlinge, wobei es bei einer ordentlichen Berichterstattung doch fair und gerecht zugehen sollte. Damit werdet ihr weder den Einzug der AFD in den Landtag verhindern, noch werden sich Wähler von euch beeinflussen lassen. Die Zeiten von vorgesetztem Journalismus sind doch längst vorbei, schon lange sitzt man bei ARD und ZDF nicht mehr in der ersten Reihe und immer mehr Menschen glauben auch euch nicht mehr. Viele suchen sich lieber vertrauensvollere Seiten im Netz um sich zu informieren und das sollte euch doch zu denken geben. Ich werfe euch vor, dass ihr z.B. über den mehrfach Straftäter Mehmet seitenweise berichtet, aber einen AFD Kandidaten noch nicht einmal angemessen vorstellt. Vor was habt ihr solche Angst?

Doch

22. März 2017 09:51

Sie tritt an, wird aber im Artikel nur in einem Satz erwähnt. Alle anderen Parteien haben einen Absatz bekommen.

Überschrift

22. März 2017 09:51

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel: Landtagswahl im Saarland 2017 Das sind die Kandidaten

Antwort schreiben

22. März 2017 09:50

Das ist ein hinterlistiges Spiel was Karrenbauer mit der Bevölkerung treibt. Wie Rutte es in Holland vorgemacht hat ist Sie bis zur Wahl gegen Türkische Auftritte. Nach der Wahl weiß Sie nichts mehr davon. Das gleiche hinderlistige​ Spiel wie Rutte es gemacht hat...

Schon richtig

22. März 2017 09:50

wie es im Artikel steht. Ich hab das mal nachgeprüft. Er hat das Zweite Examen im Jahre 2012 sogar als Jahrgangsbester des Saarlandes absolviert.

Antwort schreiben

22. März 2017 09:50

Aufschwung bescheren. Anders kann man sich diese Art der Berichterstattung nicht mehr erklären. Amüsant!

Antwort schreiben

22. März 2017 09:50

Ihr könnt mir schreiben, was Ihr wollt - meine Wahl steht fest. Ich wähle die Partei, bei Euch gleich hinter der NPD kommt und für die Ihr nicht mehr übrig habt als sieben Worte. Sollen das die "letzten sieben Worte" sein?

1 Antwort

22. März 2017 09:50

Die AfD wird mit Sicherheit in den saarländischen Landtag einziehen, FOCUS erachtet es wohl aber nicht für notwendig, außer den Namen des Kandidaten irgendwelche zusätzlichen Informationen zu ihm bekanntzugeben... Wenn das nicht Diskriminierung ist, was ist es dann?!

Antwort schreiben

22. März 2017 09:49

CDU und SPD dürften sich bei der anstehenden wahl nicht viel nehmen. Wobei aber zu bemerken wäre, dass die SPD die Wahl hat und nicht unbedingt mit der Union koalieren muss. An dieser Stelle hat die CDU ein Problem. Und noch ein Wort zur AfD; die Partei wird mit hoher Wahrscheinlichkeit in den Landtag und auch in den Bundestag einziehen, dass die Alternative Deutschland aber auch nur einen Millimeter vorwärts bringt, darf denn doch bezweifelt werden.