Ein Jahr russische Bomben in Syrien: Putin hat sich überschätzt

30. September 2016 15:07

20 0

Ein Jahr russische Bomben in Syrien: Putin hat sich überschätzt

Russland intervenierte in Syrien vor allem, um international wieder an Macht zu gewinnen. Moskaus blutiges Spiel zeigte auch lange Erfolg. Doch Präsident Putin verpasste den richtigen Zeitpunkt, um es zu beenden.

Seit 365 Tagen beteiligt sich Russland militärisch am syrischen Bürgerkrieg. Für Präsident Wladimir Putin sind das mindestens elf Tage zu viel.

Lesen Sie auch: Putin: Militäreinsatz in Syrien nähert sich dem Ende

Lies mehr

Zur Kategorie-Seite

Loading...