Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

„Promi Big Brother“ startet schwächer als 2016, „The Wall“ endet erfolgreich, Leichtathletik-WM wieder vorn

12. August 2017 07:26
27 0
„Promi Big Brother“ startet schwächer als 2016, „The Wall“ endet erfolgreich, Leichtathletik-WM wieder vorn

„Alles“ oder „Nichts“: Seit diesem Freitagabend stellt Sat.1 bei „Promi Big Brother“ die Existenzfrage, mindestens den zwölf eingezogenen Bewohnern, die in den kommenden Tagen zwischen den beiden Bereichen im Haus pendeln sollen (während sie sich ihren Promi-Status erarbeiten). Auch für den Sender geht’s um einiges: Nach den enttäuschenden Marktanteilen des Vorjahres sind zahlreiche Änderungen angekündigt, um die Zuschauer neugierig zu machen. Zum Auftakt fiel das Interesse trotzdem geringer aus als im Vorjahr: Insgesamt 2,07 Mio. entschieden sich für die dreistündige Show, 2016 hatten (Anfang September) 2,28 Mio. eingeschaltet. Der Marktanteil im Gesamtpublikum lag diesmal bei 8,2%. Auch was die junge Zielgruppe betrifft, dürfte bei Sat.1 Ernüchterung herrschen: Mehr als 13,0% Marktanteil wird man sich in Unterführung vermutlich schon versprochen haben. (Zumal es im Vorjahr noch 15,4% waren.) Ganz knapp über 1 Mio. 14- bis 49-Jährige schalteten ein (1,01 Mio., um genau zu sein).

In jedem Fall musste sich der „Promi BB“-Auftakt „The Wall“ bei RTL geschlagen geben: Um dem U21-Finale aus dem Weg zu gehen, hatte der Sender Ende Juni kurzfristig den Start verschoben, eine Ausgabe war deshalb noch übrig, die nun aber wiederum dem Staffelstart von „Ninja Warrior“ am Samstag aus de...

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0