Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 22 für die Suche nach «treibstofflager»

12. Juni 2018 12:26 Ölraffinerien blockiert: Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte

Ölraffinerien blockiert: Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte Französische Bauern protestieren weiter gegen Agrarimporte. Wie der Bauerndachverband FNSEA mitteilte, waren am Dienstag 17 Ölraffinerien und Treibstofflager im ganzen Land von Blockaden betroffen. Bereits am Montag hatten laut Verband rund 3000 Bauern an den Protestaktionen 52

8. April 2017 06:54 USA schließen neue Aktionen gegen Assad nicht aus

USA schließen neue Aktionen gegen Assad nicht aus New York - Nach dem Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt haben die USA weitere Aktionen nicht ausgeschlossen. «Wir sind darauf vorbereitet, mehr zu unternehmen, aber wir hoffen, dass das nicht nötig sein wird», sagte die amerikanische UN-Botschafterin Nikki Haley. Syriens Präsident Baschar 15

23. Januar 2017 22:02 US-Präsident: Trump offen für Militäreinsätze mit Russland

US-Präsident Donald Trump kann sich gemeinsame Einsätze mit Russland gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat (IS)" in Syrien vorstellen. Wenn es eine Möglichkeit gebe, den IS zusammen mit Russland oder irgendeinem anderen Land zu bekämpfen, dann "werden wir sie sicherlich ergreifen", sagte der Pressesprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer in Washington 15

14. Juni 2016 18:35 Frankreich: EM im ganzen Land, in Paris herrscht die Wut

Arbeitsmarktreform in Frankreich: In Paris herrscht die Wut In einer Seitenstraße des Place d'Italie im Süden von Paris erinnert eine einsame schwedische Flagge an das EM-Spiel von Montagabend. Ein paar Meter weiter, auf dem Platz selbst, wogt am Dienstag ein anderes Fahnenmeer: Lila, blau, pink, gelb, orange, weiß - jede Fahne gehört zu einer französischen 9

1. Oktober 2015 12:28 Konflikte Russland greift weiter Ziele in Syrien an

Moskau/Damaskus. Russland hat seine umstrittenen Luftangriffe in Syrien fortgesetzt und Kritik aus dem Ausland zurückgewiesen. Kampfjets hätten mehrere Stellungen der Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) bombardiert, sagte Igor Konaschenkow vom Verteidigungsministerium in Moskau. Westliche Kritik an der Intervention wies Russlands Außenminister Sergej 10

1. Oktober 2015 05:40 "Der IS hat in den bombardierten Gebieten keine Präsenz"

Erst der Iran und nun Russland: Assad wird durch militärische Hilfe am Leben erhalten. Die Gegner des Machthabers versichern unterdessen, dass der IS gar nicht das Ziel gewesen sei - sondern sie. Es ging überraschend schnell. Wenn Russlands Präsident Waldimir Putin befiehlt, dann laufen eben selbst bürokratische Mühlen auf Hochtouren. Am Mittwochmorgen 8

1. Oktober 2015 04:10 "Und nun kommen die Russen"

Erst der Iran und nun Russland: Assad wird durch militärische Hilfe am Leben erhalten. Die Gegner des Machthabers versichern unterdessen, dass der IS gar nicht das Ziel gewesen sei - sondern sie. Es ging überraschend schnell. Wenn Russlands Präsident Waldimir Putin befiehlt, dann laufen eben selbst bürokratische Mühlen auf Hochtouren. Am Mittwochmorgen 22

30. September 2015 18:24 Russland fliegt Angriffe in Syrien

Militäreinsatz Russland fliegt Angriffe in Syrien - aber gegen wen? Die Nato hat das russische Handeln in Syrien kritisiert. Die Unterstützung Russlands für den syrischen Machthaber Baschar al-Assad sei "nicht konstruktiv", sagte ein hochrangiger Mitarbeiter der Militärallianz am Mittwoch in Brüssel: "Assad ist Teil des Problems." Er zitierte Nato-Generalsekretär 10

30. September 2015 17:08 Kampf gegen den IS in Syrien Russland fliegt Angriffe

Die russische Luftwaffe hat Ziele in Syrien beschossen - soweit sind sich alle einig. doch gegen wen? Russland behauptet, die Angriffe richteten sich gegen die Terroristen des "Islamischen Staates". Washington widerspricht und übt scharfe Kritik an Moskau. Schon länger war es angekündigt - jetzt macht Russland Ernst und fliegt Luftangriffe auf Ziele 14

29. Juni 2015 14:46 Merkel wirft Tsipras Kompromisslosigkeit vor

Euro-Krise Kanzlerin wirft Tsipras Kompromisslosigkeit vor Angela Merkel verspricht sich nur ein einziges Mal während ihrer international viel beachteten Pressekonferenz. Der Holperer ist aber symbolträchtig: Die Kanzlerin bezeichnet die Runde, die am Samstagabend in Brüssel getagt hatte, als Euro-Gruppe. Das ist falsch. Denn Griechenlands Finanzminister 6