Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Suchergebnisse

1-10 ergebnisse 1000 für die Suche nach «wissenschaft»

3. April 2018 15:03 Warum Professuren immer noch Männer-Domäne sind

Warum Professuren immer noch Männer-Domäne sind Düsseldorf/Aachen. Professuren an den Universitäten in Nordrhein-Westfalen sind zum größten Teil immer noch eine Männer-Domäne. Nur jede vierte Professur an den Universitäten und Uni-Kliniken war 2016 mit einer Frau besetzt, wie aus einer Übersicht des NRW-Wissenschaftsministeriums hervorgeht. Frauen machten 6

3. April 2018 09:45 Raumfrachter zur ISS gestartet

Wissenschaft Raumfrachter zur ISS gestartet - Experimente für «Astro-Alex» Cape Canaveral (dpa) - Die ersten Experimente für die Mission «Horizons» mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst sind auf dem Weg zur Internationalen Raumstation. Beladen mit rund 2600 Kilogramm Nachschub startete der private Raumfrachter «Dragon» zur ISS. Der unbemannte 11

2. März 2018 09:52 Wirtschaftsforum: Was bringt Sachsen-Anhalt-Tag?

Kommunen Wirtschaftsforum: Was bringt Sachsen-Anhalt-Tag? Wie die heimische Wirtschaft gut und lange vom Sachsen-Anhalt-Tag 2019 profitieren kann ist zentrales Thema eines Wirtschaftsforums in Quedlinburg. Am 21. März sollen unter dem Motto "Kommunale Investitionen - Impulse für die Wirtschaft" Ideen ausgetauscht und neue Ansätze diskutiert werden, hieß es am Freitag 18

2. März 2018 06:44 Genschere Crispr/Cas9 womöglich noch breiter einsetzbar

Wissenschaft Genschere Crispr/Cas9 womöglich noch breiter einsetzbar Die Genschere Crispr/Cas9, die die Gentechnik schon jetzt revolutioniert hat, ist möglicherweise noch breiter einsetzbar. Einer Studie zufolge lässt sich damit nicht nur DNA zerschnippeln, sondern auch das verwandte Erbgutmolekül RNA. Crispr/Cas9 könne darum möglicherweise auch genutzt 13

19. Februar 2018 04:02 Wanka sieht Vollbeschäftigung als erreichbar an

Forschung Wanka sieht Vollbeschäftigung als erreichbar an Berlin (dpa) - Bildungsministerin Johanna Wanka sieht Vollbeschäftigung in Deutschland durch mehr Bildung und Forschung als erreichbar an. Anlässlich des offiziellen Starts des Wissenschaftsjahrs 2018 an diesem Montag in Berlin sagte Wanka der dpa, gerade durch Bildung und Wissenschaft sei die Zukunft 14

14. Februar 2018 01:41 Weltraumagentur und Helmholtzzentrum erforschen Strahlung

Wissenschaft Weltraumagentur und Helmholtzzentrum erforschen Strahlung Die Europäische Weltraumagentur Esa und das internationale Ionen-Beschleunigerzentrum Fair wollen gemeinsam kosmische Strahlung erforschen. Einen Kooperationsvertrag schließen die beiden internationalen Einrichtungen mit Sitz in Darmstadt heute ab. Außer den Chefs beider Einrichtungen 13

31. Januar 2018 07:01 Krankenkasse: Arbeitgeber sollten Mittagsschlaf ermöglichen

Wissenschaft Krankenkasse: Arbeitgeber sollten Mittagsschlaf ermöglichen Mehr als ein Drittel der Menschen in Baden-Württemberg wünscht sich einer repräsentativen Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) zufolge tagsüber ein Nickerchen. 35 Prozent der Befragten im Südwesten äußerten das Bedürfnis nach einem regelmäßigen Mittagsschlaf, teilte die TK-Landesvertretung 10

28. Januar 2018 07:45 Mücken meiden Menschen, die nach ihnen schlagen

Wissenschaft Mücken meiden Menschen, die nach ihnen schlagen Seattle (dpa) - Nach Mücken schlagen scheint sich zu lohnen - selbst wann man die Plagegeister verfehlt. Moskitos merken sich einer Studie zufolge, wenn sich ihre potenziellen Opfer wehren. Wie US-Forscher in der Fachzeitschrift «Current Biology» berichten, verbinden die Tiere dabei den Duft eines 10

23. Januar 2018 09:37 Hamburg: Zu wenig Tageslicht am Arbeitsplatz macht krank

Hamburg Zu wenig Tageslicht am Arbeitsplatz macht krank "Die Hersteller behaupten natürlich, dass das dem natürlichen Licht ebenbürtig ist. In der Wissenschaft ist das aber umstritten", erklärt Dobernowsky. Versuche in der Praxis hätten aber über die Jahre gute Ergebnisse gezeigt. Ansonsten rät er Arbeitnehmern außerhalb der Bürozeit zum Ausgleich, "durch 17

9. Januar 2018 11:19 Risiko der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest hoch

Wissenschaft Risiko der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest hoch Greifswald-Riems (dpa) - Die Gefahr einer Einschleppung der Afrikanischen Schweinpest nach Deutschland ist angesichts neuer Fälle in Polen und Tschechien weiterhin hoch. Besondere Gefahr gehe vom Menschen aus, wie eine Sprecherin des Friedrich-Loeffler-Instituts sagte. So könnte 18