Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Tod von Helmut Kohl: Maike Kohl-Richter

18. Juni 2017 14:37
34 8
Tod von Helmut Kohl: Maike Kohl-Richter

Sie war die letzte Frau an seiner Seite. Maike Kohl-Richter war seit 2008 mit dem Altkanzler verheiratet. Die Ehe von Helmut Kohl mit seiner ersten Frau Hannelore, die unter Lichtallergie litt und sich 2001 das Leben nahm, dauerte 41 Jahre.

Dann kam 2008 ein Sturz im Haus, bei dem Kohl ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitt. Noch in der Reha-Klinik gab sich das Paar das Ja-Wort. „Der Unfall hat uns eher noch enger zusammengeschweißt“, sagte Maike Kohl-Richter 2014 der „Welt am Sonntag“ nach langem Schweigen.

Lesen Sie auch: CDU-Wahlkampfauftakt: Was Angela Merkel sagte

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 8
Unverstand

18. Juni 2017 14:43

Warum schreiben sie so was? er hat für sich die beste Endscheidung getroffen, er wurde umsorgt und gepflegt, mit viel Liebe.

Pension

18. Juni 2017 14:42

Machen sie sich keine Sorgen um ihre Rente, wenn ihre Rente gekürzt wird, dann nicht wegen Frau Kohl, wenn man über 5 jahre verheiratet ist, steht der Witweca.60% der Pension zu. Frau Kohl hat studiert und kann wieder in der Regierung arbeiten, wenn sie denn wollte. Sie erbt auch noch einiges.

1 Antwort

18. Juni 2017 14:41

Man kann zu einer Beziehung älterer Mann jüngere Frau stehen wie man möchte. Die zweite Ehefrau, eines sich um unser Land stark verdient gemachten Politikers , als Groupie zu bezeichen, empfinde ich als reichlich vermessen. Sie begeben sich damit auf das Niveau der Bildzeitung.

Blitzgescheit

18. Juni 2017 14:39

Sie glauben den Söhnen mehr als ihr, das ist ihre Meinung. Sie wissen ja, Galuben heißt nicht Wissen.

Überschrift

18. Juni 2017 14:38

Schreiben Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel: Zum Tod von Helmut Kohl Maike Kohl-Richter - die Frau an der Seite des Altkanzlers

2 Antworten

18. Juni 2017 14:37

..das gleiche Schema wie bei den "verliebten" Millionärsgattinnen in aller Welt. Weitere Spekulationen würden hier wahrscheinlich zensiert?

Antwort schreiben

18. Juni 2017 14:37

Warum wollen so viele Leute hier wissen, warum die Beiden geheiratet haben, wie wichtig ist es für sie persönlich. Lasst die Sache ruhen. Helmut Kohl machte für sich, die beste Endscheidung seines Lebens, als er Meike heiratete, sie war immer für ihn da, sie gingen durch gute und schlechte zeiten. Kein Pfleger hätte es mit mehr Herzwärme gemacht. Hätten sich die Söhne mehr um ihre kranke Mutter gekümmert, dann hätte sie warscheinlich nicht Selbstmord begangen aber sie war krank und einsam. Genau so wäre es Kohl auch ergangen, wenn nicht Meike sein Frau gewesen wäre.

Antwort schreiben

18. Juni 2017 14:37

Wenn jemand die Kleider und den Schmuck der verstorbenen Ehefrau aufträgt, dann hat der jenige ganz eindeutige psychische Probleme. Das gehört sich nicht nur einfach nicht, das ist einfach widerlich. Und das weiß jeder normale Mensch.