Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

Wahlkampf in Vorpommern: Merkel erneut von Gegnern bepöbelt

8. September 2017 20:07
27 0
Wahlkampf in Vorpommern: Merkel erneut von Gegnern bepöbelt

Auf Wahlkampfveranstaltungen häufen sich Pöbeleien und Angriffe von Protestierern. In Wolgast in Vorpommern stellten sich etwa 150 rechte Demonstranten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Pfiffen und Buhrufen entgegen. Einige bewarfen das Auto der Kanzlerin bei der Einfahrt zu der Veranstaltungshalle in Wolgast mit Tomaten, wie die Polizei mitteilte. Immer wieder riefen Demonstranten, darunter NPD- und AfD-Anhänger, vor der Halle "Hau ab, hau ab".

Tomaten waren bereits am Dienstag in Heidelberg auf die Kanzlerin geflogen. Am Mittwoch störten Pöbler ihre gesamte Rede im sächsischen Torgau mit Buhrufen, Pfiffen und Hupen. Die Versammlung in Wolgast sollte eigentlich unter freiem Himmel stattfinden, die Partei verlegte sie aber kurzfristig nach ...

Lesen Sie auch: Merkel will nach Wiederwahl Digitalisierung fördern

Lies mehr

Teilen in sozialen Netzwerken:

Kommentare - 0