Erhalten Sie sofort Nachrichten Updates der heißesten Themen mit NewsHub. Jetzt installieren.

International

Alle Kategorie News

  • Deutscher Publizist in Ägypten verschwunden

    25. November 2013 08:21 93

    Hamed Abdel-Samad kritisierte den Islam und bereiste mit Henryk M. Broder Deutschland. In Ägypten gab es Morddrohungen gegen ihn. Jetzt teilt sein Bruder mit, dass Abdel Samad in Kairo verschwunden ist. Von Matthias Kamann Der deutsche Publizist Hamed Abdel-Samad soll in seinem Herkunftsland Ägypten entführt worden sein. Das ägyptische Nachrichtenportal

  • Thailand: Demonstranten in Bangkok stürmen Finanzministerium

    25. November 2013 08:06 88

    Proteste gegen Regierung: Demonstranten in Thailand stürmen Finanzministerium Bangkok - In Thailand haben Demonstranten am Montag das Finanzministerium gestürmt. Laut Angaben von Reuters nutzen rund 40 Gegner von Ministerpräsidentin Yingluck Shinawatra eine Lücke in der sonst starken Polizeipräsenz in der Stadt, um in das Gebäude einzudringen. Nach Angaben

  • Millionen-Aufträge des Pentagons für deutsche Unis

    25. November 2013 05:11 89

    22 deutsche Hochschulen und Institute haben seit 2000 rund zehn Millionen Dollar an Zuschüssen vom US-Verteidigungsministerium erhalten. Die LMU München erhielt Geld, um Sprengstoffe zu verbessern. 22 deutsche Hochschulen und Forschungsinstitute haben in den vergangenen Jahren nach Medienberichten Förderung in Höhe von mehr als zehn Millionen Dollar

  • Showdown in Genf: Ringen um Atomdeal

    24. November 2013 21:08 86

    In Cointrin herrschte am Wochenende wieder einmal Hochbetrieb. Am internationalen Flughafen in Genf landeten am Samstag im Stundentakt die Jets der Außenminister, die zur nächsten Shuttle-Mission im Atomstreit mit dem Iran anreisten. Vor zwei Wochen flogen John Kerry, Laurent Fabius, William Hague, Guido Westerwelle, Sergej Lawrow und Wang Yi mit leeren

  • Ein großer Schritt zur dauerhaften Kontrolle des Iran

    24. November 2013 20:44 83

    Genf. Es war ein historischer Durchbruch in dem seit zehn Jahren eskalierenden Streit um das iranische Atomprogramm: Teheran verpflichtet sich zur Einstellung sämtlicher Aktivitäten, die zur durch den Atomwaffensperrvertrag (NPT) verbotenen Entwicklung von Atomwaffen dienen könnten. Darüber hinaus schränkt der Iran auch die vom NPT erlaubte Nutzung der Nukleartechnologie

  • Schweizer lehnen Gehaltsbremse für Spitzenmanager ab

    24. November 2013 18:55 85

    Bern. Die Wähler in der Schweiz haben eine Initiative zur Begrenzung hoher Vorstandsgehälter abgelehnt. Die von den Jungsozialisten angeregte "Initiative 1: 12" sah vor, dass kein Chef in einem Monat mehr verdienen darf als die Angestellten in einem Jahr. Managergehälter in der Schweiz dürfen weiterhin massiv über den Löhnen und Gehältern der Arbeitnehmer

  • Ukrainer demonstrieren für eine Annäherung an die Europäische Union

    24. November 2013 17:04 79

    Proteste in der Ukraine: Zehntausende demonstrieren für Europa Kiew - Zehntausende Menschen haben in der Ukraine am Sonntag für eine Annäherung ihres Landes an die Europäische Union demonstriert. Dabei kam es zu gewalttätigen Zusammenstößen mit der Polizei: Sicherheitskräfte setzten in der Hauptstadt Kiew Tränengas und Schlagstöcke ein, um die Demonstranten

  • Israel kritisiert Atom-Abkommen mit Iran heftig

    24. November 2013 16:26 77

    Urananreicherung: Israel nennt Atomdeal mit Iran historischen Fehler Jerusalem - Der Durchbruch im Atomstreit gelang in der Nacht in Genf: Die 5+1-Staaten der Uno-Vetomächte und Deutschland haben eine Einigung mit Iran erzielt. Nach US-Angaben hat sich Teheran verpflichtet, die Urananreicherung bei fünf Prozent zu deckeln. Im Gegenzug werden die Sanktionen

  • Suche nach Überlebenden geht weiter. In dem zerstörten Gebäude herrscht Einsturzgefahr. Bisher wurden 54 Tote aus den Trümmern geborgen.

    24. November 2013 15:49 78

    Trotz schwindender Hoffnung haben lettische Rettungskräfte unter Lebensgefahr die Trümmer des eingestürzten Supermarktes nach Überlebenden durchkämmt. Die Chance, drei Tage nach der Katastrophe in Riga mit insgesamt 54 Toten noch Überlebende zu finden, "praktisch gleich Null", sagte der Leiter des medizinischen Notfalldiensts am Sonntag. Um die Gefahr

  • Schweizer gegen Deckel für Managerlöhne

    24. November 2013 15:23 71

    Was Deutschen verwehrt wird, ist für Schweizer gutes Recht: Sogar über die umstrittenen Managergehälter entscheiden sie per Referendum. Aber die Eidgenossen entscheiden anders, als Deutsche das tun würden. Voller Ironie empfahl Bertolt Brecht nach dem Arbeiteraufstand des 17. Juni 1953 der DDR-Regierung, das Volk aufzulösen und sich ein neues zu wählen